Neuheiten

Neu ! Mobiles Verkaufsfahrzeug


Dämmmaterialien aus Styropor wird gefährlicher Abfall ab dem 30.09.2016!

Dämmmaterial aus Styropor wird ab dem 30.09.2016 zum gefährlichen Abfall. Durch die Änderung der Verordnung EU 2016 460 vom 20. März 2016, gültig ab dem 30. September 2016, sind HBCD-haltige Materialien ab 1000 mg als gefährlicher Abfall eingestuft. Dieses Gesetz hat zur Folge, dass die Entsorgungskosten für den Endkunden in der Sanierung kostspielig wird.  

Beispiel:

Kunde lässt in seinem Haus Rollldenkästen mit Styropordämmung sanieren. Alleine für die Entsorgung des Dämmmaterials müssten Kosten in Höhe von:

€ 300.- erhoben werden. 


KfW führt gestaffelte Förderung für Einbruchschutz ein
Die bundeseigene Förderbank hat den Zuschuss für einbruchhemmende Maßnahmen verändert. Die Neuregelung ist vor allem für kleinere Vorhaben bestens geeignet. Aber auch größere Baumaßnahmen werden von der KfW gefördert